DIY-Eisdiele für Kinder basteln

DIY-Eisdiele: Eisbecher, Eiswaffeln und Eiskugeln

Heute stelle ich das nächste nachhaltige Upcycling-Projekt vor: eine Eisdiele zum Selbermachen. Kostenneutral und umweltfreundlich ist sie auch, wenn du die benötigten Materialien nicht extra kaufst, sondern das verwendest, was du im Haushalt findest.

DIY-Eisdiele: Eisbecher, Eiswaffeln und Eiskugeln

Wie beim Italiener um die Ecke: DIY-Eisdiele für Kinder mit süßem Zubehör

Mit dieser DIY-Eisdiele holst du den italienischen Eiszauber direkt nach Hause. Die Kinder werden mit Sicherheit jede Menge Spaß beim Basteln und als Eisverkäufer haben.

Für die Eiswaffeln benötigst du: 

  • nicht zu dicke braune Pappe oder Karton
  • Lackstift in Gold 
  • Lineal, Winkellineal
  • Klebstoff 

Für die Schnittmuster, die ich oft benutze, habe ich im Baumarkt eine Tetrapack- oder Milchtütenrolle gekauft. Es funktioniert aber mit einem nicht zu dicken Karton auch gut. 

Alternativ kannst die Waffeln aus einem Stoff unter Verwendung von Vlieseline nähen. Achtung: Verwende kein Polyesterfilz. Dazu habe ich in diesem Blogartikel etwas geschrieben:

Nachhaltige Stoffe 

Du kannst meine Eiswaffel-Vorlage zum Ausdrucken verwenden oder einfach einen großen Kreis mit dem Zirkel zeichnen und ausschneiden.

Schneide die Eiswaffel aus und zeichne mit dem Lackstift ein Karomuster. Ist das Muster trocken, rollst du den Karton zu einer Waffel und klebst sie zusammen.

DIY-Eisdiele: Upcycling-Ideen

Eisbecher

Für die Eisbecher benötigst du:

  • Joghurt/Kräuterquark/Frischkäse-Verpackung, die aus Pappe und Kunststoff besteht
  • Bastelfarben auf Wasserbasis
  • Pinsel
  • Fineliner

Aus der Verpackung entfernst du vorsichtig die Pappe. Den Becher spülst du gut aus und trocknest ihn ab. Mit Bastelfarben bemalst du die Pappe in der Farbe deiner Wahl. Nach dem die Farbe getrocknet ist, kannst du den Eisbecher mit einem Schriftzug aufpeppen. Anschließend klebst du die Pappe wieder drauf.

Eine weitere Möglichkeit sind gebrauchte Milchtüten/Tetrapacks, die du einfach upcyclen kannst. Du nimmst die leere ausgewaschene Tüte und trennst den oberen Rand ab. Anschließend krumpelst du die Tüte zusammen. So wird sie weich und du kannst die bedruckte Schicht abziehen. Du kannst von der Tüte noch ein Stück abschneiden und den oberen Rand umklappen. Fertig!

Eisdiele-DIY mit Kindern basteln

Eiskugeln

Es gibt viele Möglichkeiten Eiskugeln zu basteln. Ich habe mich für die naß gefilzten und Pompons-Eiskugeln entschieden. Kindern macht das naß Filzen garantiert viel Spaß. Außerdem sind die gefilzten Kugeln weich und die Pompons sind super kuschelig.

Du benötigst dafür Wollreste und Filzwolle in verschieden Farben und ,Geschmacksrichtungen‘ .-)

Anleitung zum Filzen

Pompons basteln

Es gibt mehrere Methoden Pompons zu machen. Mit der klassischen Methode mit zwei Ringen aus Pappe entstehen die schönsten Pompons. Du musst sie kaum in Form schneiden.

Du kannst auch ein Fenster aus dicker Pappe ausschneiden und viel Wolle um das Fenster wickeln. Um die Mitte wickelst du ein Stück Wolle und bindest es fest zu. Die Wolle schneidest du oben und unten auf. Den Pompon schneidest du noch in Form. Fertig! Gerne kannst du auch die Klopapierrollen-Methode verwenden, wie in diesem Video:

Pompons basteln

DIY-Eisdiele: Eisbecher aus upgecycelter Verpackung

Waffelröllchen

Für die Waffelröllchen habe ich leere Garnrollen aus Papier benutzt. Sie liegen bei mir ,berufsbedingt’ oft rum. Du kannst sie auch einfach selber aus leeren Klopapier- oder Küchenrollen basteln.

Eishalter

Für den Eishalter kannst du Obstschälchen aus Pappe oder kleine Pappkartons benutzen. Du schneidest im Boden der Schale zwei oder drei Kreise mit einem Durchmesser von ca. 3-4 cm aus.

Für die Aufbewahrung des Eiskugeln eignen sich kleine Pappschachteln, Schuhkartons oder Minikörbchen.

In einer Eisdiele können die Kinder selbstverständlich auch Kekse aus Kaltporzellan oder Salzteig verkaufen. Rezepte findest du in meinem Kaufladen-Blogartikel.

Den Holzständer für die Eisdiele habe ich ebenfalls gebastelt. Ich finde ihn sehr praktisch und im Kinderzimmer vielfältig einsetzbar: als Kaufladen, Eisdiele, Zelt oder auch als Kindergarderobe. Hier findest du eine Bauanleitung für den Holzständer.

Viel Spaß beim Eis kaufen!

Deine Alicja

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Basteln. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.