Nachhaltige Weihnachtsgeschenke für Kinder

Die Herbstdeko hat der Weihnachtsdekoration die Bühne freigegeben. Das heißt nun: Weihnachten rückt immer näher. Es ist Zeit an die nachhaltigen Weihnachtsgeschenke, Christbaumschmuck und Festmenü zu denken.

Advent ohne Weihnachtsmärkte

Ganz ohne Weihnachtsmarkt, den Zimtgeruch von gebrannten Mandeln und Miniatureisenbahn, Trubel, Gedränge, Kartoffelpuffer und wilde Kartoffeln mit Zaziki muss es dieses Jahr gehen. So ist es in Stuttgart und in den meisten Städten im Süden Deutschlands.

Es war sowieso immer viel zu warm auf dem Weihnachtsmarkt. Ohne Schneeflocken und Minustemperaturen, dafür ziemlich oft im strömenden Regen oder bei plus 17 Grad. So war es zumindest in Stuttgart die letzten Jahre.

Nichtsdestotrotz vermisse ich den Stuttgarter Weihnachtsmarkt sehr. Danach kommt gleich der mittelalterliche in Esslingen in meinem Ranking. Ein Augenschmaus! Oder ist der Weihnachtsmarkt in Ulm doch schöner?

Den Kindern zuliebe und für uns selber schaffen wir eine vorweihnachtliche Atmosphäre zu Hause. Das tut auch der Psyche gut.

Wie wäre es mit Kevin allein zu Hause?

Wie schafft man eigentlich eine nette Weihnachtsatmosphäre im 2. Coronajahr? Indem man auf Netflix im Weihnachtsfilm-Modus die Zeit verbringt?

Yeah! Kevin allein zu Hause und Kevin allein in New York sind die absoluten Weihnachtsklassiker für die ganze Familie. Zweifelsohne spricht Kevin auch die Kinder von heute an. Ob sie es anhand der Kleidung beurteilen können, dass diese Filme schon etwas älter sind? Was ihnen alle definitiv auffallen wird, ist der VHS-Player in der Küchenszene. Kevin spielt hier die tödliche Konversation zweier Gangster aus dem Film ,Angels With Filthy Souls“ zur Abschreckung der Einbrecher ab.
Hätte es schon damals WhatsApp-Gruppen gegeben, wäre Kevin gewiss nicht lange alleine zu Hause. Wie langweilig, oder?

Konsum in der Kritik

Diese Weihnachtsfilme für die ganze Familie sind zwar nett und lustig. Sie verkörpern jedoch den überflüssigen Konsum zu Weihnachtszeit. Angefeuert wird das Ganze durch Aktionen wie Black Week oder Cybermonday und weitere Rabattschlachten und Gewinnspiele.

Dass Corona das deutsche Weihnachtsgeschäft bedroht, berichteten die Medien bereits im Sommer. Der Containerstau hat angeblich auch eine Weihnachtsdekokrise ausgelöst.
Weil Dekoartikel aus Asien, meistens aus Kunstoffen und in schlechter Qualität, nicht rechtzeitig oder verspätet geliefert werden, muss niemand auf eine gemütliche Weihnachtsatmosphäre verzichten.

Regional und nachhaltig ist the New Black!

Kartons mit Weihnachtsdeko aus den Jahren davor stapeln sich schließlich auf den deutschen Dachböden oder in den Kellerregalen. Bei dir bestimmt auch, oder? Wer jedoch die neuesten Dekotrends nicht vermissen möchte, der schaut auf Pinterest oder Instagram. Die schönsten Weihnachtssterne und weitere Dekoideen aus Papier oder Kaltporzellan präsentieren dort aktuell viele Accounts. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Ist eine Glaskugel oder Glasfigur kaputt gegangen, findest du eine neue im Onlineshop einer kleinen, schicken und regionalen Manufaktur oder eines kleinen Onlinehändlers. Jenseits von billigen Dekoartikeln aus dem asiatischen Container. Fern von Greenwashing, Plastik und Kitsch.

Die kleinen nachhaltigen Labels, Handwerksmanufakturen und Onlineshops sind nämlich Verlierer der Coronakrise. Sie sind dringend auf Unterstützung angewiesen.

Wenn wir schon beim Kitsch sind, so klagte neulich eine Freundin von mir über kitschig illustrierte Kinderbücher. Sofort konnte ich eine Empfehlung aussprechen. Die kleine süße und preisgekrönte Buchhandlung ,Buchstäbchen‘ aus dem Stuttgarter Westen hat eine schöne Auswahl an alternativen Kinderbücher, Spielen und Accessoires. Ich habe das Lädchen persönlich besucht und für toll empfunden [unbezahlte und unbeauftragte Werbung]. Ich gehe davon aus, dass alle diese Bücher ebenfalls auf den führenden Marktplätzen verkauft werden. Doch diese brauchen jedoch keine Unterstützung, um den Weltraumtourismus zu finanzieren.

Die Sache mit den Spielsachen

Spiele und Spielzeug sind die klassischen Geschenke für Kinder – nicht nur zu Weihnachten. Beim Kauf ist jedoch immer Vorsicht geboten. Dabei geht es nicht nur um verschluckbare Kleinteile.
Das billige Spielzeug kommt meistens aus China und wird dort unter miserablen Arbeitsbedingungen produziert. Besorgniserregende Chemikalien gefährden die Gesundheit der Arbeiter. Aber auch die Gesundheit der beschenkten Kinder ist gefährdet [Quelle: Ci-Romero]

Die Kuscheltiere sind meistens aus Polyester, auch die von namhaften und traditionsreichen deutschen Herstellern. Im besten Fall ist lediglich die Füllung aus Polyester. Es ist am Ende nichts anderes wie die bereits verpönte Plastiktüte oder Einwegkaffeetasse aus Kunststoff.

,Die europäische Spielzeugrichtlinie wird aktuell neu bewertet. Die Europäische Kommission hat mehrere Lücken des bestehenden Rechtsrahmens festgestellt, die die Gesundheit und Sicherheit von Kindern gefährden könnten. Außerdem wurde die Marktüberwachung als unzureichend eingeschätzt.‘ [Quelle: reuschlaw.de]

Kleidung geht immer!

Meine digitalen Geschenke und Tipps

Kleidung für Kinder geht immer! Besonders, wenn sie aus weicher Biobaumwolle genäht ist, die Individualität und Kreativität der Kinder nicht einschränkt und ihnen keine bestimmten Geschlechterrollen zuweist.

Da meine Begeisterung fürs iPad und die App Procreate nicht aufhört, habe ich schnell digitale Geschenke zum Downloaden gebastelt:

Geschenkanhänger Uggly Pullover orange
Geschenkanhänger Muffin und Gingerbread 
Geschenkanhänger Muffin und Gingerbread grün
Geschenkanhänger Muffin und Gingerbread braun 

Unten findest du meine früheren Blogbeiträge rund um Weihnachten, nachhaltige Geschenkverpackungen und nachhaltige Dekoration.

Ich wünsche dir schöne Adventszeit

Deine Alicja von kapelusch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.